Cookie-Hinweis

Um diesen Service anbieten zu können verwendet die Website Cookies. Durch die Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden.

Notruf 110

In dringenden
Fällen!


Sie befinden sich hier:Startseite/Aktuelles/Polizeimeldungen

Kategorie:
Polizeimeldungen

Schwer verletzt

Duben

Dahme-Spreewald

Kategorie
Kriminalität
Tags
Straftaten
Datum
22.08.2018

In der Nacht zum Mittwoch gerieten in einer Wohnung in der Dubener Bahnhofstraße aus derzeit unbekannten Gründen zwei dort wohnhafte syrische Asylbewerber aneinander. Beide Tatbeteiligten im Alter von 26 und 35 Jahren erlitten mutmaßlich durch Messer verursachte Stich- und Schnittverletzungen. Der 26-jährige Syrer wurde ambulant versorgt und sodann vorläufig festgenommen. Er befindet sich in Polizeigewahrsam. Der 35-Jährige musste aufgrund der Schwere seiner Verletzungen in stationärer Behandlung verbleiben. Lebensgefahr besteht indes nicht. Die Polizei war gegen 02:30 Uhr durch einen Bürger verständigt worden, der den 35-Jährigen erheblich verletzt vor dem Hauseingang des Mehrfamilienhauses liegend festgestellt hatte. Offenbar hatte er die Wohnung im Verlauf der Auseinandersetzung verlassen. Die weiterführenden kriminalpolizeilichen Ermittlungen dauern derzeit an.

Verantwortlich:

Polizeidirektion Süd
Pressestelle

Juri-Gagarin-Straße 15-16
03046 Cottbus

Telefax: 0355 4937-2002
pressestelle01.pdsued@polizei-internet.brandenburg.de

Telefon: 0355 4937–2020
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren