Schreckschusspistole aufgefunden

Stadt Brandenburg an der Havel, Neustadt, Potsdamer Straße

Brandenburg an der Havel

Kategorie
Kriminalität
Datum
19.10.2017

Mittwoch, 18. Oktober 2017, 14:40 Uhr

Polizeibeamte der Inspektion Brandenburg kontrollierten am Mittwochnachmittag, einen Pkw Audi auf der Potsdamer Straße . Während der Kontrolle bemerkten sie, dass der 59-jährige Fahrer eine Pistole in seinem Fußraum lagerte. Nach ersten Erkenntnissen handelte es sich um eine Schreckschusspistole, die mit neun Platzpatronen geladen war. Der 59-Jährige ist nicht im Besitz eines „kleinen Waffenscheines“, der aber zwingend zum Besitz der Waffe erforderlich ist. Die Pistole wurde nebst Magazin und Platzpatronen sichergestellt. Gegen den Mann ermittelt nun die Kriminalpolizei wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz.

 

Verantwortlich:

Polizeidirektion West
Pressestelle

Magdeburger Straße 52
14770 Brandenburg an der Havel

Telefon: 03381 560-2020
Telefax: 03381 560-2009
pressestelle.pdwest@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren