Rauchmelder ausgelöst

Hennigsdorf

Oberhavel

Kategorie
Brände
Datum
08.10.2020

Gestern wählte gegen 21.30 Uhr eine Anwohnerin die 112, weil sie ein akustisches Signal eines Rauchmelders und Hilferufe aus einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Havelpassage gehört hatte. Offenbar hatte eine 63-jährige Oberhaveler Anwohnerin beim Aufstehen eine Kerze umgerissen, woraufhin ihre Hose und eine Bettdecke in Brand gerieten. Eine 63-jährige Oberhaveler Nachbarin kam zur Hilfe, löschte den Brand und wurde anschließend aufgrund von Rauchgasintoxikation in einem Rettungswagen behandelt. Die 63-jährige Anwohnerin erlitt leichte Brandverletzungen und wurde durch Rettungskräfte zur medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Schaden in Höhe von zirka 50 Euro. Wegen fahrlässiger Brandstiftung ermittelt nun die Kriminalpolizei.

Verantwortlich:

Polizeidirektion Nord
Pressestelle

Fehrbelliner Str. 4c
16816 Neuruppin

Telefon der Vermittlung:
03391 354-0

Telefax: 03391 354-2009
pressestelle.pdnord@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren