Radfahrer schwerverletzt – Pkw Fahrer geflüchtet

Dienstag, 07.Juli 2020, 14:30 Uhr

Stahnsdorf, Quermathe / Ruhlsdorfer Straße

Potsdam-Mittelmark

Kategorie
Verkehrsunfall
Datum
08.07.2020

Mehrere Zeugen meldeten der Polizei am Dienstagnachmittag einen Verkehrsunfall zwischen einem Radfahrer und einem in Potsdam zugelassenem Mercedes. Dessen bislang unbekannter Fahrer soll sich weiterhin nach dem Zusammenstoß vom Unfallort entfernt und den Radfahrer ungeachtet zurückgelassen haben. Offenbar hatte der Radfahrer zuvor die Vorfahrt des Mercedes missachtet, so dass es in weiterer Folge zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam. Der Radfahrer kam dadurch zu Fall und blieb anschließend mit mehreren Frakturen schwerverletzt liegen. Rettungskräfte brachten den 53-Jährigen später in ein Berliner Krankenhaus, in dem er dann stationär aufgenommen werden musste. Zeugen erkannten das Kennzeichen den geflüchteten Mercedes, den die Beamten kurze Zeit später im näheren Umfeld auch auffanden. Jedoch war ein Fahrzeugführer nicht mehr vor Ort. Es wurden Spuren gesichert und eine Unfallanzeige aufgenommen. Nun ermittelt die Kriminalpolizei zu mehreren Straftaten in Folge eines Verkehrsunfalls.

Verantwortlich:

Polizeidirektion West
Pressestelle

Magdeburger Straße 52
14770 Brandenburg an der Havel

Telefon: 03381 560-2020
Telefax: 03381 560-2009
pressestelle.pdwest@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren