Cookie-Hinweis

Um diesen Service anbieten zu können verwendet die Website Cookies. Durch die Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden.

Notruf 110

In dringenden
Fällen!


Sie befinden sich hier:Startseite / Aktuelles / Polizeimeldungen

Kategorie:
Polizeimeldungen

Mehrere Betäubungsmittelverstöße

Schwedt,Angermüde

UM

Kategorie
Kriminalität
Datum
22.03.2019

Gleich vier Mal stellten Polizisten der Polizeiinspektion Uckermark in der Nacht vom 21.03.2019 zum 22.09.2019 den illegalen Besitz von Betäubungsmittel fest.

In Schwedt wurde am 21.03.2019 gegen 22:35 Uhr, ein 18-Jähriger in der Friedrich-Engels-Straße kontrolliert. Bei dem Jugendlichen fanden die Beamten Drogen und Dinge, die zum Konsum solcher benutzt werden. Die Polizisten erstatteten Anzeige und stellten die Gegenstände sicher.

Am 22.03.2019, gegen 00:32 Uhr, stellten Polizisten, bei der Kontrolle eines 21-Jährigen in der Bahnhofstraße, Tütchen mit weißem Pulver fest, die er bei sich führte. Erste Ermittlungen ergaben, dass es sich hierbei um Amphetamin handelt. Die Drogen musste der nunmehr Beschuldigte herausgeben und erhielt für deren Besitz eine Strafanzeige.

Kurze Zeit später, gegen 00:49 Uhr, wurde durch Polizeibeamte ein 24-Jähriger erwischt, der im Besitz von Cannabis war. Dem jungen Mann wurden die Drogen abgenommen. Auch er wird sich dafür strafrechtlich verantworten müssen.

Auch in Angermünde bewiesen die Polizisten am Morgen des 22.03.2019, gegen 00:51 Uhr, den richtigen Riecher. So stießen sie bei einer Personenkontrolle im Grundmühlenweg, bei einem 21-Jährigen auf Cannabis. Die Beamten nahmen die Betäubungsmittel in Verwahrung. Der Mann erhielt eine Anzeige.

Verantwortlich:

Polizeidirektion Ost
Pressestelle

Nuhnenstraße 40
15234 Frankfurt (Oder)

Telefon: 0335 561-2020
pressestelle.pdost@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren