Lagerhalle in Brand geraten

Zehdenick

Oberhavel

Kategorie
Brände
Tags
Gefahren
Kriminaltechnik
Schadensfall
Datum
14.10.2021

Gestern gegen 19.50 Uhr geriet aus bisher ungeklärter Ursache eine 300 Quadratmeter große Lagerhalle eines Betriebes in der Schleusenstraße in Brand. Gegen 00.00 Uhr gelang es der Feuerwehr den Brand vollständig zu löschen. Ein zu der Halle gehörender Industrieschornstein drohte einzustürzen und umliegende Gebäude zu beschädigen. Kameraden der Feuerwehr sperrten daher weiträumig ab. Nach ersten Erkenntnissen lagerten in der Halle keine gesundheitsgefährdenden Stoffe. Das Feuer zerstörte eine angrenzende Garage eines 63-jährigen Oberhavelers. Seine im Gefahrenbereich befindliche Wohnung durfte er nicht betreten, weshalb ihm eine Ersatzunterkunft zur Verfügung gestellt wurde. Personen wurden bei dem Feuer nicht verletzt. Brandortermittler untersuchen heute den Brandort. Der Gesamtsachschaden wird auf ca. 510.000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen dauern an.

Verantwortlich:

Polizeidirektion Nord
Pressestelle

Fehrbelliner Str. 4c
16816 Neuruppin

Telefon der Vermittlung:
03391 354-0

Telefax: 03391 354-2009
pressestelle.pdnord@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren