Cookie-Hinweis

Um diesen Service anbieten zu können verwendet die Website Cookies. Durch die Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden.

Notruf 110

In dringenden
Fällen!


Sie befinden sich hier:Startseite / Aktuelles / Polizeimeldungen

Kategorie:
Polizeimeldungen

Kriminalpolizei realisiert Haftbefehle nach schweren Straftaten


Mittwoch, 22. Mai 2019, 06:00 Uhr

Landkreis Teltow-Fläming, Genshagen

Teltow-Fläming

Kategorie
Kriminalität
Datum
24.05.2019

Gemeinsame Pressemitteilung der Polizeidirektion West und der Staatsanwaltschaft Potsdam 

Übersicht BtM GenshagenÜbersicht BtM Genshagen Im Rahmen eines durch die Staatsanwaltschaft Potsdam geführten Ermittlungsverfahrens wegen  bewaffneten bandenmäßigen unerlaubten Handel mit Betäubungsmitteln in nicht geringen Mengen,  schweren räuberischen Erpressungen, schwerem Raub, gefährlichen Körperverletzungen und weiteren Straftaten hat die Kriminalpolizei der Direktion West - mit Unterstützung eines Berliner Sondereinsatzkommandos und der Bereitschaftspolizei - am Mittwochvormittag mehrere Durchsuchungsbeschlüsse und einen Haftbefehl des Amtsgerichts Potsdam vollstreckt. Zwei Beschuldigte befinden sich Untersuchungshaft, der dritte Beschuldigte verbüßt derzeit in anderer Sache eine Freiheitstrafe. Bei ihm wurde Überhaft notiert.

Bei den Durchsuchungen konnten die Einsatzkräfte ca. 100g  Kokain und diverse Utensilien, die zum Handel mit Betäubungsmittel geeignet sind, sicherstellen. Außerdem fanden die Beamten drei Luftdruckgewehre, Messer, Elektroschocker und pyrotechnische Erzeugnisse.

  • Übersicht BtM Genshagen
  • Übersicht Waffen Genshagen

Verantwortlich:

Polizeidirektion West
Pressestelle

Magdeburger Straße 52
14770 Brandenburg an der Havel

Telefon: 03381 560-2020
Telefax: 03381 560-2009
pressestelle.pdwest@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren