In Baustellenbereich aufgefahren

BAB 10/Oranienburg

Oberhavel

Kategorie
Verkehrsunfall
Tags
Schadensfall
Straßenverkehr
Unfall
Datum
18.03.2022

Gestern gegen 07.45 Uhr ereignete sich ein Unfall zwischen der Anschlussstelle Oberkrämer und dem Autobahndreieck Kreuz Oranienburg in Richtung Prenzlau. Aufgrund einer Tagesbaustelle war ein Fahrstreifen gesperrt worden, woraufhin es zu leichter Staubildung kam. Die Situation erkannte offenbar ein 58-jähriger Fiat-Fahrer aus dem Landkreis Potsdam-Mittelmark zu spät und fuhr auf dem mittleren Fahrstreifen mit seinem Kleinlasttransporter auf einen Pkw VW eines 44-jährigen Oberhavelers auf. Bei dem Auffahrunfall wurde niemand verletzt. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von etwa 8.000 Euro. Lediglich der VW-Fahrer konnte seine Fahrt nach der Unfallaufnahme weiter fortsetzen.

Verantwortlich:

Polizeidirektion Nord
Pressestelle

Fehrbelliner Str. 4c
16816 Neuruppin

Telefon der Vermittlung:
03391 354-0

Telefax: 03391 354-2009
pressestelle.pdnord@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren