Geldbörsen gestohlen

Spremberg

Spree-Neiße

Kategorie
Kriminalität
Tags
Diebstahl
Senioren
Straftaten
Datum
27.11.2020

Im Tagesverlauf des Donnerstags wurden zwei 82 und 87 Jahre alten Frauen die Geldbörsen beim Einkaufen in Spremberger Supermärkten entwendet. Neben Bargeld verschwanden persönliche Papiere und EC-Karten. Offensichtlich hatten die Rentnerinnen ihre Taschen in den Einkaufswagen abgelegt. Die Unbekannten nutzten diese Umstände und griffen zu.

In diesem Zusammenhang gibt die Polizei nochmals folgende eindringliche Hinweise: 

Geldbörsen und Handtaschen gehören nie in den Einkaufswagen! Bewahren Sie Geldbörsen nach Möglichkeit in verschließbaren Innentaschen Ihrer Bekleidung auf! Achten Sie darauf, dass Taschen/ Handtaschen immer geschlossen sind, damit Täter nicht ungehindert an Ihre Geldbörse herankönnen! Vermeiden Sie Gedränge! Seien Sie misstrauisch, wenn Sie angerempelt werden oder Ihre Kleidung, scheinbar unbeabsichtigt, beschmutzt wurde! Nehmen Sie grundsätzlich nur so viel Bargeld mit, wie Sie voraussichtlich für Ihren Einkauf benötigen.

Verantwortlich:

Polizeidirektion Süd
Pressestelle

Juri-Gagarin-Straße 15-16
03046 Cottbus

Telefax: 0355 4937-2002
pressestelle01.pdsued@polizei-internet.brandenburg.de

Telefon: 0355 4937–2020
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren