Cookie-Hinweis

Um diesen Service anbieten zu können verwendet die Website Cookies. Durch die Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden.

Notruf 110

In dringenden
Fällen!


Sie befinden sich hier:Startseite / Aktuelles / Polizeimeldungen

Kategorie:
Polizeimeldungen

Flucht vor Streifenwagen endet mit schweren Verletzungen

Landkreis Havelland, Mögelin, B102

HVL

Kategorie
Verkehrsunfall
Datum
14.02.2018

Auf einer Streifenfahrt wurden Polizeibeamte im Bereich von Mögelin auf einen PKW VW aufmerksam, den sie kontrollieren wollten. Als der 30-jährige Fahrer des PKW die Beamten in ihrem Streifenwagen erblickte, beschleunigte er zügig und fuhr mit erhöhter Geschwindigkeit in Richtung Premnitz auf der B 102. Offensichtlich war der Wagen aber schneller, als es die Fahrkünste des Flüchtenden zuließen. Der Wagen des Mannes kam ohne Fremdeinwirkung von der Straße ab, überschlug sich mehrfach und kollidierte mit einem Straßenbaum. Die Polizeibeamten befreiten den Mann aus seinem Wagen und alarmierten einen Rettungswagen. Er wurde mit seinen schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Wie sich herausstellte, war der Mann ohne Fahrerlaubnis unterwegs. Eine entsprechende Anzeige gegen ihn wurde gefertigt.

Dienstag, 13. Februar 2018, gegen 00:17

Verantwortlich:

Polizeidirektion West
Pressestelle

Magdeburger Straße 52
14770 Brandenburg an der Havel

Telefon: 03381 560-2020
Telefax: 03381 560-2009
pressestelle.pdwest@polizei.brandenburg.de
Zur Polizeidirektion West


Das könnte Sie auch interessieren