Datenschutzhinweise

Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Notruf 110

In dringenden
Fällen!


Sie befinden sich hier:Startseite/Aktuelles/Polizeimeldungen

Kategorie:
Polizeimeldungen

Erster Schnee führte zu zahlreichen Unfällen

PD Ost

Überregional

Kategorie
Verkehrsunfall
Datum
16.01.2018

Am 16. Januar ereigneten sich zwischen 5 Uhr und 8 Uhr ereigneten sich 43 Unfälle, davon waren vier Unfälle mit verletzten Personen. Es handelte sich hier um Unfälle, die aufgrund unangepasster Geschwindigkeit oder zu geringem Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug passierten.

Hinweise der Polizei: Sorgen sie vor der Abfahrt für rundum freie Sicht. Fahren sie langsamer und planen sie deshalb mehr Fahrzeit ein.

Diese Unfälle hatten heute im oben angegebenen Zeitraum verletzte Personen zur Folge:

Hennickendorf (MOL) – Frontal zusammengestoßen

Die Berliner Straße war in Höhe DLRG am 16. Januar zwischen 5.30 Uhr und 8 Uhr wegen eines Unfalls blockiert. Ein PKW VW und ein PKW Nissan waren frontal zusammengestoßen. Dabei wurde der Fahrer des VW verletzt. Im Rettungswagen wurde der 58- Jährige in das Rüdersdorfer Krankenhaus gefahren. Sein PKW musste abgeschleppt werden. Der Fahrer des Nissan blieb unverletzt und konnte die Fahrt nach der Unfallaufnahme fortsetzen. Der Sachschaden beträgt ungefähr 3.000 Euro.

Bernau (BAR) – Zepernicker Chaussee für eine Stunde gesperrt

Am 16. Januar war die Zepernicker Chaussee wegen eines Unfalls zwischen 5.50 Uhr und 6.50 Uhr voll gesperrt. Ein PKW Toyota und ein PKW Audi stießen in Höhe der Grundschule zusammen. Dabei wurde die Fahrerin des Audi leicht verletzt. Sie wurde zur Behandlung in das Bernauer Krankenhaus gefahren. Beide PKWs mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt geschätzte 30.000 Euro.

BAB11, AS Lanke (BAR) – Entgegen der Fahrtrichtung

Um 6 Uhr stand zwischen den Anschlussstellen Lanke und Wandlitz ein PKW Chevrolet entgegengesetzt zur Fahrtrichtung. Der Fahrer war mit dem PKW in Richtung Berlin unterwegs, verlor die Kontrolle über den PKW, stieß zunächst gegen die Mittelleitplanke, drehte sich und stand auf dem Standstreifen. Der 27-jährige Fahrer klagte über Nackenschmerzen und wurde in das Bernauer Krankenhaus gefahren. Der Chevrolet musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt ungefähr 5.000 Euro.

Ziltendorf – PKW Lancia kam von der B112 ab

Gegen 6.30 Uhr überschlug sich ein PKW Lancia zwischen den Abzweigen Politz und Ziltendorf. Die Fahrerin kam mit leichten Blessuren in das Krankenhaus Eisenhüttenstadt. Der PKW musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Der Sachschaden beträgt ca. 10.000 Euro.

Flieth (UM) – Straße gesperrt

Die Straße zwischen Flieth und Stegelitz musste am 16. Januar zwischen 7.50 Uhr und 9 Uhr wegen einer Unfallaufnahme gesperrt werden. Zwei PKWs sind frontal zusammengestoßen. Dabei wurde die Fahrerin des Opel leicht verletzt. Sie kam zur Behandlung in das Krankenhaus Prenzlau. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

 

Verantwortlich:

Polizeidirektion Ost
Pressestelle

Nuhnenstraße 40
15234 Frankfurt (Oder)

Telefon: 0335 561-2020
pressestelle.pdost@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren