Cookie-Hinweis

Um diesen Service anbieten zu können verwendet die Website Cookies. Durch die Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden.

Notruf 110

In dringenden
Fällen!


Sie befinden sich hier:Startseite / Aktuelles / Polizeimeldungen

Kategorie:
Polizeimeldungen

Ermittlungen wegen Nötigung und Bedrohung

Schwedt/Oder

UM

Kategorie
Kriminalität
Datum
19.03.2019

Die Polizei ermittelt seit dem Abend des 17.03.2019 gegen einen 44-jährigen Schwedter wegen Nötigung und Bedrohung.

Er war in der Leverkusener Straße mittig auf der Fahrbahn gelaufen und hatte ein Auto dadurch bis zum Stillstand ausgebremst. Anschließend hielt der Mann ein Messer in die Höhe und baute sich in Drohhaltung am Fahrzeug auf. Hinzugerufene Polizeibeamte brachten ihn unter dem Einsatz von Pfefferspray zu Boden. In seinen Taschen fanden sich ein weiteres Messer und ein Küchenbeil. Der Delinquent kam in den Gewahrsam der Polizei und wurde einem Arzt vorgestellt. Wie es mit ihm weitergeht, wird nun im Zusammenwirken mit dem Landkreis entschieden. Ein Ermittlungsverfahren läuft unabhängig von der Entscheidung.  

Verantwortlich:

Polizeidirektion Ost
Pressestelle

Nuhnenstraße 40
15234 Frankfurt (Oder)

Telefon: 0335 561-2020
pressestelle.pdost@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren