Datenschutzhinweise

Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Notruf 110

In dringenden
Fällen!


Sie befinden sich hier:Startseite/Aktuelles/Polizeimeldungen

Kategorie:
Polizeimeldungen

Brandenburger flüchtet bei Einlieferung in eine Fachklinik

Freitag, 14. Februar 2020, 22:15 Uhr – Sonntag, 16. Februar 2020, 19:00 Uhr

Hohenstücken/Görden

Brandenburg an der Havel

Kategorie
Die Polizei
Datum
17.02.2020

Ausgehend eines polizeilichen Einsatzes am Freitagabend, bei dem ein offensichtlich unter Drogeneinfluss stehender 31-jähriger Brandenburger in der Wohnung seiner Ex-Lebensgefährtin in Hohenstücken randaliert hatte, verfügte ein Notarzt, wohl aufgrund mehrfacher Suizidankündigungen die vorläufige Unterbringung des Mannes in einer Brandenburger Fachklinik.

Im Zuge der zwangsweisen Unterbringung, die am Folgetag von einem Gericht verkündet werden musste, gelang es dem Mann offenbar über einen Zaun zu klettern und im Stadtgebiet zu verschwinden. Die Polizei leitete sofort nach Bekanntwerden intensive Absuchen im Bereich der Stadt Brandenburg ein. Dabei wurden mehrere Streifenwagen, Diensthunde, ein Polizeihubschrauber zur Absuche eingesetzt. Zwischendurch gab es auch immer wieder Hinweise, wonach der Mann in der Brandenburger Innenstadt gesehen wurde. Als sich die Hinweise verdichteten, dass sich der Gesuchte im Bereich Hohenstücken aufhalten würde, wurde die Absuche in diesem Bereich intensiviert. Am Sonntagabend konnte der Mann dann von Polizeibeamten des Brandenburger Polizeireviers angetroffen und festgehalten werden. Sie brachten sie ihn anschließend wieder zurück in die Brandenburger Fachklinik.

Verantwortlich:

Polizeidirektion West
Pressestelle

Magdeburger Straße 52
14770 Brandenburg an der Havel

Telefon: 03381 560-2020
Telefax: 03381 560-2009
pressestelle.pdwest@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren