Autofahrer schwer verletzt

Brandenburger Vorstadt, Am Neuen Palais

Potsdam

Kategorie
Verkehrsunfall
Datum
14.01.2022

Ein Verkehrsunfall hat sich am Donnerstagabend in der Brandenburger Vorstadt ereignet. Nach derzeitigen Erkenntnissen war ein 57-jähriger Autofahrer mit seinem Audi auf der Straße Am Neuen Palais in Richtung Geschwister-Scholl-Straße unterwegs, als er in einer Linkskurve aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geriet. Dort war zu diesem Zeitpunkt ein 38-jähriger Mann mit seinem PKW Hyundai unterwegs. Es kam zunächst zu einer Kollision der beiden Fahrzeuge, wodurch der Hyundai-Fahrer in weiterer Folge einen 53-jährigen Radfahrer touchierte, der rechts neben dem Auto auf dem Fahrradstreifen unterwegs war.

Der Audi geriet durch den Zusammenstoß mit dem Hyundai ins Schleudern, kam nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte dort mit einem Baum. Der 57-Jährige wurde schwer verletzt und durch den Rettungsdienst zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Ein Atemalkoholtest ergab bei dem Mann einen Wert von 0,95 Promille. Bei ihm wurde anschließend eine Blutprobe entnommen, zudem wurde sein Führerschein beschlagnahmt.

Der Hyundai-Fahrer wurde leicht verletzt und zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der Fahrradfahrer wurde ebenfalls leicht verletzt, gab jedoch an, selbstständig einen Arzt aufsuchen zu wollen. Alle beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit, es entstand ein Sachschaden in Höhe von 45.050,- Euro. Die Polizei hat eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs aufgenommen.

Donnerstag, 13.01.2022, 20:30 Uhr

Verantwortlich:

Polizeidirektion West
Pressestelle

Magdeburger Straße 52
14770 Brandenburg an der Havel

Telefon: 03381 560-2020
Telefax: 03381 560-2009
pressestelle.pdwest@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren