Auseinandersetzung

Donnerstag, 17.06.2021, 01:55 Uhr

Altes Bahnwerk

Potsdam

Kategorie
Kriminalität
Datum
17.06.2021

Als in der vergangenen Nacht ein Mann und eine Frau die Straße „Altes Bahnwerk“ entlangliefen, wurden sie von zwei Jugendlichen angesprochen und nach einer Flasche Wasser gefragt. Plötzlich jedoch begann einer der beiden Jugendlichen zu pöbeln und schlug unvermittelt auf den 37-Jährigen ein. Im Zuge dieser Auseinandersetzung stürzte dessen 42-jährige Begleiterin und verletzte sich ebenso. Anschließend soll der Tatverdächtige den Geschädigten noch mit Pfefferspray besprüht haben. Die Jugendlichen entfernten sich dann vom Ort. Die beiden Geschädigten wurden von Ort von Rettungskräften versorgt. Der Tatverdächtige und sein Begleiter konnten im Zuge eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen festgestellt werden. Auch der Tatverdächtige wies durch das Pfefferspray Verletzungen auf und wurde ebenso von Rettungskräften versorgt. Er wurde zur Identitätsfeststellung mit zur Polizeiinspektion genommen, wo auch eine Blutprobe durchgeführt wurde. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der 18-jährige Tatverdächtige entlassen. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung, die weiteren Ermittlungen führt nun die Kriminalpolizei.

Verantwortlich:

Polizeidirektion West
Pressestelle

Magdeburger Straße 52
14770 Brandenburg an der Havel

Telefon: 03381 560-2020
Telefax: 03381 560-2009
pressestelle.pdwest@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren