Vermisster Falkenseer aufgefunden

Landkreis Havelland, Falkensee

Überregional

Kategorie
Vermisste Personen
Datum
17.09.2021

Der seit Donnerstag vermisste Miroslaw F. aus Falkensee ist aufgefunden worden. Ein Mitarbeiter eines Klinikums in Süd-Brandenburg meldete sich bei der Polizei und teilte mit, dass der Mann dort eingeliefert wurde.

Die Polizei bedankt sich für die Unterstützung bei der Suche nach dem Mann. 


Hier die Pressemeldung vom Freitag, 17.09.2021:

Polizei sucht vermissten Mann

Seit Donnerstagnachmittag, 16. September, sucht die Polizei im Havelland nach dem vermissten 54-jährigen Miroslaw F. aus Falkensee. Der Mann war letztmalig am Donnerstagmorgen gegen 06.00 Uhr an seiner Wohnanschrift in Falkensee gesehen worden. Die umgehend eingeleiteten, intensiven Suchmaßnahmen, auch unter Einsatz eines Mantrailer-Hundes führten nicht zum Auffinden des Mannes.

Da nicht ausgeschlossen werden kann, dass sich Miroslaw F. in hilfloser Lage befindet oder eine Eigengefährdung besteht, bittet die Polizei nun die Bevölkerung um Mithilfe bei der Suche. Auffällig ist, dass der Mann aufgrund einer Erkrankung seinen rechten Arm nicht bewegen kann und diesen oft mit dem linken Arm hält.

Der 54-Jährige ist etwa 175 cm groß und ca. 90 kg schwer. Er trägt kurze, dunkelblonde bis braune Haare. Er ist vermutlich bekleidet mit einer schwarzen Jogginghose, einer hellgrünen Jacke und schwarz-roten Sportschuhen.

Die Polizei bittet dringend Zeugen, die den Vermissten gesehen haben oder sonstige sachdienliche Hinweise zu seinem Aufenthaltsort geben können, sich bei der Polizeiinspektion Havelland unter 03322 275-0 oder bei jeder anderen Dienststelle zu melden.

Verantwortlich:

Polizeidirektion West
Pressestelle

Magdeburger Straße 52
14770 Brandenburg an der Havel

Telefon: 03381 560-2020
Telefax: 03381 560-2009
pressestelle.pdwest@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren