Verdacht der versuchten sexuellen Belästigung

Rathenow, Dunckerplatz, Bahnhof

Havelland

Kategorie
Zeugen gesucht
Datum
02.10.2020

Donnerstag, 01.10.2020, 17:50 Uhr

Zwei Mädchen (beide 14 Jahre alt) saßen am Donnerstagnachmittag auf einer Treppe am Bahnhof, als sie nach eigenen Angaben von zwei Männern in Englischer Sprache angesprochen wurden. Die beiden Personen sollen dann immer näher gekommen sein, woraufhin die Mädchen aufstanden, um wegzugehen. Daraufhin soll einer der Männer zunächst versucht haben, eins der Mädchen am Handgelenk anzufassen. Als sie sich dem entzog, soll der Mann versucht haben, ihr an die Brust zu fassen. Auch dies gelang ihm nicht. Anschließend konnte das Mädchen ihrer Begleiterin zum Ausgang folgen und informierte die Polizei. Die eintreffenden Beamten suchten die nähere Umgebung nach möglichen Tatverdächtigen ab, was jedoch erfolglos verlief. Eine Anzeige wegen des Verdachts der versuchten sexuellen Belästigung wurde aufgenommen und die Mädchen im Anschluss an ihre Erziehungsberechtigten übergeben.

Die Kriminalpolizei der Polizeiinspektion Havelland sucht nun Zeugen, die Hinweise auf die Identität der beiden Männer geben können.

 

1. Person:        

- ca. 50 Jahre

- ca. 170 cm groß

- schlank

- Glatze

- ungepflegte Zähne

- trug weißes Base Cape sowie ein gelbes T-Shirt 

 

2. Person:

- ca. 30 Jahre

- ca. 178 cm groß

- schlank

- schwarze lockige Haare

- trug eine kurze blaue Jeans

 

Ihre Hinweise richten Sie bitte an die Polizeiinspektion Havelland in Falkensee unter der Telefonnummer 03322 -275-0. Alternativ kann auch das Hinweisformular im Internet unter www.polbb.eu/hinweis genutzt werden.

Verantwortlich:

Polizeidirektion West
Pressestelle

Magdeburger Straße 52
14770 Brandenburg an der Havel

Telefon: 03381 560-2020
Telefax: 03381 560-2009
pressestelle.pdwest@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren