Tankstelle überfallen

Neuruppin

Ostprignitz-Ruppin

Kategorie
Gesuchte Straftäter
Datum
08.12.2020

Ein Unbekannter hat gestern Abend die Angestellte einer Tankstelle in der Gerhart-Hauptmann-Straße mit einer Waffe bedroht und in ortsüblichem Dialekt Bargeld gefordert. Gegen 21:30 Uhr betrat der ca. 30 bis 35 Jahre alte Mann den Verkaufsraum und richtete die Pistole auf die Mitarbeiterin, woraufhin diese ihm das Geld übergab. Anschließend flüchtete der mit einer schwarzen Jacke mit weißem Logo von Alpha Industries, einer dunklen Jogginghose und olivgrünen Schuhen bekleidete Mann zu Fuß. Sein Gesicht hatte er mit einem Tuch und einer Sonnenbrille verdeckt, außerdem trug er ein grünliches Cap unter seiner schwarzen Kapuze, eine kleine schwarze Umhängetasche sowie dunkle Handschuhe.

Alarmierte Polizeikräfte konnten den mutmaßlichen Täter nicht mehr auffinden. Ein Fährtenhund nahm eine Spur auf und folgte dieser einige hundert Meter. Ob dort ein Fluchtfahrzeug abgestellt war, wird derzeit noch ermittelt.

Die Tankstellenmitarbeiterin wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Zeugen, die etwas beobachtet haben, das mit der Tat zusammenhängen könnte, werden gebeten, sich unter der 03391 – 3540 zu melden.

Verantwortlich:

Polizeidirektion Nord
Pressestelle

Fehrbelliner Str. 4c
16816 Neuruppin

Telefon der Vermittlung:
03391 354-0

Telefax: 03391 354-2009
pressestelle.pdnord@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren