Raubdelikt

Blankenfelde-Mahlow, Blankenfelde, Heckenrosenstraße

Teltow-Fläming

Kategorie
Zeugen gesucht
Datum
28.09.2021

Am Montagabend ist die Polizei nach Blankenfelde gerufen worden. Nach derzeitigen Erkenntnissen soll eine Personengruppe zunächst zwei Jugendliche und einen jungen Mann angesprochen und Bargeld von diesen gefordert haben. Dabei soll einer der Täter mit einem Gegenstand drohend in ihre Richtung gezeigt haben. Eine weitere Person aus der Gruppe soll zudem den Mann sowie einen der beiden Jugendlichen geschlagen haben. Schließlich entwendeten die Unbekannten mehrere Wertsachen sowie einen E-Roller und flüchteten in Richtung des Blankenfelder Bahnhofs. Trotz umgehend eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen konnten bislang keine Tatverdächtigen bekannt gemacht werden. Der Mann erlitt durch den Schlag leichte Verletzungen und wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der Jugendliche blieb äußerlich unversehrt.

Bei der Personengruppe soll es sich um mehrere männliche Personen im Alter von etwa 20 Jahren gehandelt haben. Sie trugen laut Zeugenaussagen dunkle Kleidung, Kapuzenpullover, Lederhandschuhe und OP-Masken.

Die Polizei hat eine Strafanzeige wegen des Verdachts des schweren Raubes aufgenommen. Die Ermittlungen hat die Kriminalpolizei übernommen. Diese dauern weiter an.

Zeugen, die Hinweise zu möglichen Tatverdächtigen geben können oder etwas beobachtet haben, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Teltow-Fläming unter Telefon 03371 6000 zu melden. Alternativ können Sie auch das unten aufgeführte Hinweisformular nutzen.

Montag, 27.09.2021, 18:05 Uhr

Verantwortlich:

Polizeidirektion West
Pressestelle

Magdeburger Straße 52
14770 Brandenburg an der Havel

Telefon: 03381 560-2020
Telefax: 03381 560-2009
pressestelle.pdwest@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren