Raub – Zeugen gesucht

Ortsteil Göttin, Reckahner Weg (L 93), Angelbucht am Autobahnsee

Brandenburg an der Havel

Kategorie
Zeugen gesucht
Datum
27.07.2020

Gestern Vormittag kontaktierte ein 28-Jähriger die Polizei, da er in der vorangegangenen Nacht ausgeraubt wurde. Der Raub soll sich in Göttin in der Nähe des Reckahner Weges zugetragen haben. Der exakte Tatort wird von dem Geschädigten als Anglerbucht am Autobahnsee angegeben. Der 28-Jährige befand sich nach einer Party dort und beabsichtigte gegen 01.00 Uhr nach Hause zu fahren. Er traf in der Anglerbucht zufällig auf etwa acht Personen, die ihn zunächst nach der Uhrzeit fragten. Als der junge Mann auf seine Armbanduhr schauen wollte, erhielt er unvermittelt einen Schlag ins Gesicht und fiel zu Boden. Ein Tatverdächtiger aus der Gruppe schlug weiterhin auf den Geschädigten ein, dieser wehrte sich jedoch. Es kam zu einem Gerangel zwischen dem Angreifer und dem 28-Jährigen, wodurch sich die Begleiter des Täters einmischten und auf den Geschädigten eintraten. Während dieser körperlichen Auseinandersetzung verlor der 28-Jährige mehrere Gegenstände, die die Täter im Anschluss mitnahmen. 

Der hauptsächlich handelnde Tatverdächtige wird von dem Zeugen wie folgt beschrieben: 

-       ca. 18-20 Jahre

-       dunkelbraune kurze Haare

-       ca. 175-180 cm groß

-       schlank

-       lange helle blaue Jeans

-       weißes T-Shirt

-       der Geschädigte glaub, dass er die Nase des Angreifers verletzt haben könnte, während er sich wehrte

 

Tatzeit: Sonntag, 26.07.2020, 01.00 Uhr 

Die Kriminalpolizei fragt:

Wer konnte in der Nacht von Samstag auf Sonntag gegen 01.00 Uhr im Reckahner Weg in Göttin, der angrenzenden Anglerbuch oder in der unmittelbaren Umgebung Beobachtungen machen, die mit dem geschilderten Sachverhalt in Verbindung stehen könnten oder kann Hinweise auf die unbekannten Tatverdächtigen geben?

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Brandenburg unter der Rufnummer 03381-560 0 zu melden oder bei jeder anderen Polizeidienststelle des Landes Brandenburg. Alternativ können Sie auch das Hinweisformular in unserem Bürgerportal unter: polbb.eu/hinweis nutzen.

Verantwortlich:

Polizeidirektion West
Pressestelle

Magdeburger Straße 52
14770 Brandenburg an der Havel

Telefon: 03381 560-2020
Telefax: 03381 560-2009
pressestelle.pdwest@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren