Cookie-Hinweis

Um diesen Service anbieten zu können verwendet die Website Cookies. Durch die Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden.

Notruf 110

In dringenden
Fällen!


Sie befinden sich hier:Startseite/Fahndungen

Kategorie:
Fahndungen

Polizei sucht Zeugen eines Raubes

Sonntag, 22. Dezember 2019, 05:42 Uhr

Landkreis Havelland, Nauen, Dammstraße

Havelland

Kategorie
Gesuchte Straftäter
Tags
Diebstahl,
Gewalt,
Opfer
Datum
23.12.2019

Am Sonntagmorgen wurde durch Polizeibeamte nach einem Zeugenhinweis ein 26-jähriger Afghane im Bereich der Kirche in Grünefeld aufgegriffen. Der Mann war nur mit einer Hose bekleidet, weshalb sich Zeugen um seine Gesundheit sorgten. In einer ersten Befragung schilderte der Mann, dass er am Vorabend bei einem Bekannten in der Nauener Innenstadt gewesen sei. Nachdem er sich von seinem Bekannten verabschiedet hatte, lief er in Richtung Bahnhof und wurde an der Dammstraße von zwei ihm unbekannten Männern offenbar ebenfalls afghanischer Herkunft angesprochen. Nachdem sie sich kurz unterhalten hatten, machte der 26-Jährige deutlich, weitergehen zu wollen. Daraufhin wurde er von einem der Männer getreten und mit der Hand ins Gesicht geschlagen. Die beiden forderten dann unter Drohungen die Herausgabe seine Jacke. Diese gab der Mann samt der darin enthaltenen Geldbörse, Handy und persönlicher Dokumenten heraus. Die beiden Männer entfernten sich dann in unbekannte Richtung und der 26-Jährige irrte durch Nauen. Er lief, da er kein Bargeld mehr hatte, bis nach Grünefeld, wo er von der Polizei aufgegriffen wurde. Die Polizei nahm eine Anzeige auf und fahndet nun nach den beiden Tätern. Der 26-Jährige wurde von der Polizei nach Hause gebracht.

 

Bei dem Täter, der den 26-Jährigen geschlagen hat, soll es sich um einen etwa 1,65 m großen Mann gehandelt haben. Er hat einen Vollbart, braune Augen und dunkle Haare. Bekleidet war er mit einer schwarzen Bomberjacke, blauer Jeans und Sportschuhen AIRMEX. Auffällig war ein etwa fingernagelgroßes Muttermal auf der rechten Gesichtshälfte.

 

Sein Begleiter soll etwa 1,80 m groß gewesen sein. Er hatte dunkle Haare und das Aussehen beschrieb das Opfer als asiatisch, in etwa so, als käme er aus der Mongolei. Er trug eine blaue Daunenjacke, eine braune Hose und schwarze Sneaker.

 

Die Polizei ermittelt nun zur Identität der beiden Tatverdächtigen und bittet Zeugen, denen im Bereich am Güterbahnhof oder in der Dammstraße in Nauen die beiden Männer aufgefallen sind oder die sonst Beobachtungen gemacht haben, sich an die Polizeiinspektion Havelland unter 03322-275-0 zu wenden. Gerne können Sie auch unser Hinweisformular in unserem Bürgerportal unterwww.polizei.brandenburg.de nutzen. Dieses finden Sie auch unter

Verantwortlich:

Polizeidirektion West
Pressestelle

Magdeburger Straße 52
14770 Brandenburg an der Havel

Telefon: 03381 560-2020
Telefax: 03381 560-2009
pressestelle.pdwest@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren