Polizei sucht mit Phantombild nach Täter

Hennigsdorf

Oberhavel

Kategorie
Gesuchte Straftäter
Datum
24.01.2023

Die Kriminalpolizei sucht mit einem sogenannten Phantombild nach einem bislang unbekannten Mann, welcher am 08.10.2022 gegen 03.00 Uhr in einer S-Bahn eine Frau belästigte. Die beiden befanden sich zu diesem Zeitpunkt in der S 25 in Richtung Hennigsdorf. Der Mann entblößte sein Geschlechtsteil und masturbierte dabei. Zusammen mit der 43-Jährigen verließ der Unbekannte die Bahn am Hennigsdorfer Bahnhof. Durch die Zeugin wird er auf etwa 25 bis 35 Jahre, auf zirka 1,65 Meter Größe geschätzt und als schlank beschrieben Der Täter hat schwarze Haare, eine dunkle Augenfarbe und ist nach Angaben der Zeugin vermutlich indischer Herkunft. Zur Tatzeit trug er eine grüne, dünne Jacke und eine schwarze,
lange Jeans. Mit Hilfe der Zeugenaussage konnte ein subjektives Portrait erstellt werden.
Die Polizei fragt: Wer kennt diesen Mann oder kann Hinweise zu seinem Aufenthaltsort geben? Zeugen melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Oberhavel unter der Telefonnummer 03301-8510.

  • Phantombild

Verantwortlich:

Polizeidirektion Nord
Pressestelle

Fehrbelliner Str. 4c
16816 Neuruppin

Telefon der Vermittlung:
03391 354-0

Telefax: 03391 354-2009
pressestelle.pdnord@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren