Polizei sucht mit Bildern nach Tatverdächtigen einer gefährlichen Körperverletzung

Landeshauptstadt Potsdam, Friedrich-Engels-Straße, Hauptbahnhof

Überregional

Kategorie
Gesuchte Straftäter
Datum
03.03.2021

Am 12.07.2020, gegen 10:48 Uhr, hielt sich ein 39-Jähriger in den Bahnhofspassagen am Abgang der Rolltreppe zu Gleis 2/ 4 auf. Unvermittelt wurde er hierbei von zwei Unbekannten angestoßen. Als er nach dem Grund fragte, wurde er von einem der Beiden angebrüllt, der Zweite schlug ihm ins Gesicht. Als er daraufhin die Polizei informierte, entfernten sich Beide zunächst aus dem Bahnhofsgebäude, wurden später jedoch nochmal in einem Zug, der im Bahnhof stand, gesehen. Eine Absuche in dem Zug nach den Tätern verlief jedoch erfolglos. Der Geschädigte, der im Anschluss Anzeige bei der Bundespolizei erstattete, wurde durch den Angriff leicht verletzt.

Nun sucht die Polizei mit Bildern einer Überwachungskamera nach den beiden unbekannten Männern. Zeugen, die Hinweise zur Identität der Abgebildeten Personen geben können- oder zu deren Aufenthaltsort, werden gebeten, sich an die Polizeiinspektion Potsdam, unter 0331-55080, zu wenden.

Update vom 16.03.2021: Einer der Tatverdächtigen konnte ermittelt werden.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei werden fortgeführt.

 

  • Unberkannter Tatverdächtiger
  • Unberkannter Tatverdächtiger

Verantwortlich:

Polizeidirektion West
Pressestelle

Magdeburger Straße 52
14770 Brandenburg an der Havel

Telefon: 03381 560-2020
Telefax: 03381 560-2009
pressestelle.pdwest@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren