Cookie-Hinweis

Um diesen Service anbieten zu können verwendet die Website Cookies. Durch die Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden.

Notruf 110

In dringenden
Fällen!


Sie befinden sich hier:Startseite / Fahndungen

Kategorie:
Fahndungen

Nach Raubdelikt am Bahnhof Sanssouci sucht die Polizei Zeugen!

Landeshauptstadt Potsdam, Bahnhof Park Sanssouci, Bahnsteig

PDM

Kategorie
Gesuchte Straftäter
Datum
25.06.2018

Bild 4 unbekannte Tatverdächtigeunbekannte Tatverdächtige aus der Raubstraftat auf dem Bahnhof Park Sanssouci Am späten Samstagabend des 18.03.2018 gegen 22:45 Uhr wurde ein 37-jähriger Mann von einer Gruppe von vier jungen Männern auf dem Bahnhof Park Sanssouci angesprochen, ob er Zigaretten hätte. Da der Mann lediglich Tabak bei sich führte und keine fertigen Zigaretten, holte er seinen Zigarettentabak aus der Tasche und übergab Tabak für eine Zigarette. Die Packung wurde ihm sogleich von einer Person aus der Hand gezogen. Da der Mann einen körperlichen Übergriff befürchtete, wehrte er sich nicht gegen die Wegnahme. Der Geschädigte versuchte sich daraufhin von den vier Männern zu entfernen und lief über die Gleise auf den anderen Bahnsteig. Die unbekannten Männer folgten ihm jedoch. Der 37-Jährige wurde wiederum von einer Person angesprochen, ob er Geld hätte, da die Personen Hunger hätten. Der Geschädigte zeigte den Männern sein Portemonnaie, in welchem er nur eine kleine Menge Bargeld mit sich führte. Die Männer nahmen das Geld an sich, waren jedoch über den geringen Geldbetrag erbost und begannen nun den Geschädigten nach weiteren wertintensiven Gegenständen abzutasten. Es wurde jedoch nichts weiter aufgefunden, sodass die Unbekannten von dem Mann abließen. Daraufhin entfernte sich der Geschädigte vom Tatort und meldete sich bei der Polizei. Die Männer konnten nicht mehr angetroffen werden, sodass die Tatverdächtigen noch unbekannt sind. In den Ermittlungen der letzten Wochen konnten Kamerabilder aus einem Regionalzug ausgewertet und nun veröffentlicht werden, auf denen die vermeintlichen Tatverdächtigen zu sehen sind.  

Die Männer werden wie folgt beschrieben:

  • ausländische Herkunft (wahrscheinlich arabisch)
  • alle Personen sind etwa Mitte 20
  • Größe: 1,70cm – 1,85 cm
  • dunkle, dicke Bekleidung
  • dunkle Haare

Unterstützen Sie die Kriminalisten bei der Aufklärung der Raubstraftat.

Wenn Sie die Tat beobachtet haben oder Hinweise zu denen auf den Bildern abgebildeten Personen geben können, melden Sie sich bitte, unter der Telefonnummer: 03381 5508-0 bei der Polizeiinspektion Potsdam oder jeden anderen Polizeidienststelle des Landes Brandenburg oder nutzen sie das Hinweisformular in unserem Bürgerportal rechts unter diesem Artikel.

 

Tatzeit: Sonntag, 18.03.2018, 22:45 Uhr

  • Bild 1 unbekannter Tatverdächtiger
  • Bild 2 unbekannter Tatverdächtiger
  • Bild 3 unbekannter Tatverdächtiger
  • Bild 4 unbekannte Tatverdächtige

Verantwortlich:

Polizeidirektion West
Pressestelle

Magdeburger Straße 52
14770 Brandenburg an der Havel

Telefon: 03381 560-2020
Telefax: 03381 560-2009
pressestelle.pdwest@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren