Datenschutzhinweise

Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Notruf 110

In dringenden
Fällen!


Sie befinden sich hier:Startseite/Fahndungen

Kategorie:
Fahndungen

Mann spricht 12-jähriges Kind an. Tatverdächtiger festgenommen.

Landkreis Havelland, Premnitz, Gerhart-Hauptmann-Straße

Havelland

Kategorie
Zeugen gesucht
Datum
03.06.2019

Am Samstagnachmittag befand sich ein zwölfjähriges Kind in einem Supermarkt in Premnitz, als es einen Mann asiatischen Aussehens bemerkte. Als das Kind den Laden verlassen hatte und sich zu seinem Fahrrad begab, bemerkte es, wie der Mann ihr folgte. Am Fahrrad angekommen soll der Mann das Kind zunächst angesprochen haben. Als das Kind richtig reagierte und mit dem Rad davon fuhr, soll der Mann noch versucht haben, hinterher zu laufen. Das Kind informierte, zu Hause angekommen, sofort die Eltern, die eine Anzeige bei der Polizei erstatteten. Unverzüglich eingeleitete Fahndungsmaßnahmen im Umfeld des Supermarktes führten nicht zum Antreffen des beschriebenen Mannes. In einer kindgerecht durchgeführten Befragung, konnte eine Personenbeschreibung des Mannes gefertigt werden. Demnach handelt es sich um einen etwa 30-Jährigen, der zwischen 150 -160 cm groß, von korpulenter Statur und asiatischem Aussehen war. Bekleidet war der Mann mit einem weißen T-Shirt, einem weißen Base-Cup sowie einer kurzen Hose. Der Mann sprach nur sehr gebrochen Deutsch mit dem Kind.

Samstag, 01. Juni 2019, 14:30 Uhr

 

Landkreis Havelland, Premnitz

Ermittlungen führen zu Tatverdächtigem

Dienstag, 03. Juni 2019, 11:39 Uhr

 

Bürgerinnen und Bürger meldeten sich nach einem Zeugenaufruf vom gestrigen Tag bei der Polizei. Durch die Bürgerhinweise konnte am Montagnachmittag ein Mann ermittelt werden, der als Tatverdächtiger in Frage kommt. Die Personalien des Mannes wurden aufgenommen und er zum Sachverhalt vom vergangenen Samstag befragt. Er machte keine Angaben zum Sachverhalt, wurde aber von den Polizeibeamten im Rahmen einer Gefährderansprache belehrt. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann zunächst wieder entlassen. Nachdem der Mann am heutigen Tag erneut auffällig wurde und eine 23-jährige Frau belästigt haben soll, nahmen Polizeieinsatzkräfte ihn in seiner Wohnung vorläufig fest. Der Mann wurde dem sozialpsychiatrischen Dienst vorgestellt, da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass eine gesundheitliche Beeinträchtigung zu seinem Verhalten geführt hat. Er wurde von dort aus in ein Fachkrankenhaus eingewiesen. Die weiteren Ermittlungen zu gefertigten Strafanzeigen gegen den Mann führt die Kriminalpolizei.

Verantwortlich:

Polizeidirektion West
Pressestelle

Magdeburger Straße 52
14770 Brandenburg an der Havel

Telefon: 03381 560-2020
Telefax: 03381 560-2009
pressestelle.pdwest@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren