Cookie-Hinweis

Um diesen Service anbieten zu können verwendet die Website Cookies. Durch die Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden.

Notruf 110

In dringenden
Fällen!


Sie befinden sich hier:Startseite / Fahndungen

Kategorie:
Fahndungen

Falsche Spendensammler  unterwegs- Die Polizei warnt nochmals

Landkreis Havelland

HVL

Kategorie
Zeugen gesucht
Datum
14.09.2017

Der Polizei wurden weitere drei Fälle bekannt, bei denen angebliche ASB- Mitarbeiter Spenden sammelten und sich Überweisungsträger unterschreiben ließen. Am 04.09.2017 wurde eine ältere Dame in Nennhausen Opfer der Betrüger. Am 06.09.2017 eine Dame in Mühlenberge und ein Herr in Märkisch Luch. In diesen Fällen ist den Geschädigten insgesamt bereits ein finanzieller Schaden von mehr als 2.000,- Euro entstanden.

Nochmal warnt die Polizei eindringlich und rät dazu, keine Überweisungsträger oder Formulare zu unterschreiben. Der ASB führt grundsätzlich keine Spendenaktionen an der Haustür durch. Im Zweifelsfall sollte immer zeitnah die Polizei informiert werden.

Zudem fragt die Polizei, ob es Zeugen gibt,  oder weitere Geschädigte?

Hinweise können an die Polizeiinspektion Havelland unter 03321-4000 gerichtet werden.

 

Verantwortlich:

Polizeidirektion West
Pressestelle

Magdeburger Straße 52
14770 Brandenburg an der Havel

Telefon: 03381 560-2020
Telefax: 03381 560-2009
pressestelle.pdwest@polizei.brandenburg.de
Zur Polizeidirektion West


Das könnte Sie auch interessieren