Von der Fahrbahn abgekommen

Mittwoch, 21. Juli 2021, 20:15 Uhr

Nuthetal, Saarmund Bahnhof

Potsdam-Mittelmark

Kategorie
Verkehrsunfall
Datum
22.07.2021

Die Polizei wurde am Mittwochabend zur Landesstraße 77 gerufen. Am Bahnhof Saarmund hatte sich ein Verkehrsunfall ereignet. Dort hatte der 83-jährige Fahrer eines Opel zuvor auf der asphaltierten Nebenstraße parallel zu den Bahnschienen die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war in weiterer Folge mehrere Meter nach links von der Fahrbahn abgekommen. Dort prallte das Fahrzeug dann erst gegen einen Baum bevor es an einer mehreren Meter tiefen Böschung in Schräglage hängen blieb und zum Stillstand kam. Ein Zeuge, dem zuvor bereits eine sehr unsichere Fahrweise und Fahrzeugfehlbedienungen aufgefallen waren, kam dem Mann zur Hilfe und half ihm aus dem Fahrzeug zu steigen. Rettungskräfte kümmerten sich später um den verwirrt wirkenden Senior. Nach ersten Erkenntnissen führte der Mann trotz vorhandener geistiger/körperlicher Mängel den Pkw und war dadurch nicht mehr in der Lage das Fahrzeug sicher zu führen. Atemalkohol lag nicht vor. Der Opel war anschließend nicht weiter fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Im Rahmen der Unfallaufnahme beschlagnahmten die Beamten den Führerschein des Mannes. Der Sachschaden übersteigt 2.500 Euro.

Verantwortlich:

Polizeidirektion West
Pressestelle

Magdeburger Straße 52
14770 Brandenburg an der Havel

Telefon: 03381 560-2020
Telefax: 03381 560-2009
pressestelle.pdwest@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren