Cookie-Hinweis

Um diesen Service anbieten zu können verwendet die Website Cookies. Durch die Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden.

Notruf 110

In dringenden
Fällen!


Sie befinden sich hier:Startseite/Aktuelles/Polizeimeldungen

Kategorie:
Polizeimeldungen

Vom Wachschutz getrennt

Hennigsdorf

Oberhavel

Kategorie
Kriminalität
Datum
17.12.2018

Gestern Morgen kam es in der Ruppiner Chaussee auf dem Gelände einer Gemeinschaftsunterkunft zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 23-jährigen Somalier und einem 20-jährigen Libanesen. Nach einem anfänglichen verbalen Streit schlug gegen 08.00 Uhr der 20-jährige dem Anderen ins Gesicht, woraufhin dieser zu Boden ging. Dort soll er auf den 23-Jährigen eingeschlagen und getreten haben. Ein Mitarbeiter eines Wachschutzes ging dazwischen und trennte die beiden. Der Libanese wurde anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Die Ermittlungen zum Hintergrund der Tat dauern an.

Gegen 20.00 Uhr kam es in der Einrichtung erneut zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Bewohnern. Ein 23-jähriger Syrer stritt sich zunächst mit einem 29-Jährigen aus dem Tschad. Nach einer anschließenden körperlichen Auseinandersetzung wurden beide durch einen Wachschutzmitarbeiter getrennt.

Verantwortlich:

Polizeidirektion Nord
Pressestelle

Fehrbelliner Str. 4c
16816 Neuruppin

Telefon der Vermittlung:
03391 354-0

Telefax: 03391 354-2009
pressestelle.pdnord@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren