Cookie-Hinweis

Um diesen Service anbieten zu können verwendet die Website Cookies. Durch die Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden.

Notruf 110

In dringenden
Fällen!


Sie befinden sich hier:Startseite/Aktuelles/Polizeimeldungen

Kategorie:
Polizeimeldungen

Volksverhetzung

Cottbus

Cottbus

Kategorie
Kriminalität
Tags
Straftaten
Datum
01.08.2017

Gegen 17:00 Uhr wurde eine 16-Jährige aus Spremberg am Montag im Bereich Blechen-Carre/ Stadtmauer in Richtung Stadthalle von drei Personen bedroht. Die 24 Jahre alte Frau und zwei 35 und 37 Jahre alte Männer riefen zudem „Sieg Heil“ und erhoben den Arm zum Hitlergruß. Die beiden Männer sind der Polizei einschlägig bekannt. Alle drei waren mit Werten von bis zu 3,0 Promille stark alkoholisiert. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Volksverhetzung und des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Bereits am Montagnachmittag gegen 15:30 Uhr beleidigte ein 56-Jähriger, der gemeinsam mit sechs anderen Personen aus dem Trinkermilieu auf einer Bank am Stadtbrunnen Alkohol konsumierte, eine Gruppe vier ausländisch aussehender Bürger.

Verantwortlich:

Polizeidirektion Süd
Pressestelle

Juri-Gagarin-Straße 15-16
03046 Cottbus

Telefax: 0355 4937-2002
pressestelle01.pdsued@polizei-internet.brandenburg.de

Telefon: 0355 4937–2020
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren