Verstöße gegen die Eindämmungsverordnung    

Ostprignitz-Ruppin

Überregional

Kategorie
Vorbeugen und Schützen
Tags
Coronavirus
Datum
07.04.2020

Gestern um 16:20 Uhr stellte die Polizei eine Familie aus drei Personen auf einem behördlich abgesperrten Spiel- bzw. Sportplatz beim Fußballspielen in de Artur-Becker-Straße fest. Es folgte eine Belehrung nach der Eindämmungsverordnung und die Familie wurde des Platzes verwiesen.

Um 18:40 Uhr hörten drei männliche Personen auf einer Fußgängerbrücke in Rheinsberg Musik. Die drei Personen im Alter von 19 bis 21 Jahren wurden belehrt und ein Platzverweis wurde ausgesprochen.

Gegen 19:30 Uhr wurden in Stolpe an der Badestelle vier Jugendliche im Alter von 15 bis 17 Jahren angetroffen. Alle Personen haben eine Belehrung und einen Platzverweis erhalten.

Um 23:15 Uhr konsumierten in der Wittstocker Burgstraße vier Personen Alkohol in einer Wohnung. Zwei Personen waren dort nicht wohnhaft. Die Personen zwischen 41 bis 59 Jahren gerieten in einen Streit, der in Handgreiflichkeiten endete. Zwei Körperverletzungsanzeigen wurden aufgenommen und allen dort nicht wohnhaften Personen ein Platzverweis ausgesprochen.

Verantwortlich:

Polizeidirektion Nord
Pressestelle

Fehrbelliner Str. 4c
16816 Neuruppin

Telefon der Vermittlung:
03391 354-0

Telefax: 03391 354-2009
pressestelle.pdnord@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren