Verkehrseinschränkungen am bevorstehenden Wochenende

Landkreis Potsdam-Mittelmark, Werder (Havel) und Landeshauptstadt Potsdam

Potsdam

Kategorie
Verkehr
Datum
21.09.2022

Am bevorstehenden Wochenende müssen sich Verkehrsteilnehmer auf erhebliche Verkehrseinschränkungen in der Landeshauptstadt Potsdam und der Stadt Werder (Havel) einrichten. Grund sind verschiedene Baustellen und mehrere angemeldete Versammlungen.

Bereits am Freitag beginnt in Werder (Havel) der Abriss einer Brücke über die BAB 10. Hierfür wird die Autobahn unterhalb der Brücke voll gesperrt. Betroffen ist der Abschnitt zwischen den Anschlussstellen Groß Kreutz und Phöben. Der Verkehr wird in dieser Zeit durch die Stadt Werder (Havel) über die B1 und die L90 umgeleitet. Verkehrsteilnehmer müssen hier mit Staus rechnen.

Zusätzlich ist für den Samstag, 24.09.2022, eine Versammlung in Werder (Havel) angemeldet, die zumindest teilweise entlang der Umleitungsstrecke verläuft und zu zusätzlichen Verkehrseinschränkungen führen könnte.

Eine mögliche Umfahrung von Werder (Havel) durch Potsdam ist ebenfalls nur eingeschränkt möglich. Im Potsdamer Norden finden an diesem Wochenende Bauarbeiten an den Kreisverkehren der B273 statt, die beide hierfür voll gesperrt werden. Hier muss eine Umleitung genutzt werden. In der Landeshauptstadt Potsdam ist überdies auch eine Versammlung geplant, die zu Verkehrsbehinderungen führen kann.

Die Polizeidirektion West bittet alle Verkehrsteilnehmer, sich auf die besondere Verkehrslage einzustellen und die genannten Bereiche zu meiden oder sehr weiträumig zu umfahren. Für den überregionalen Verkehr wird eine Umfahrung der Autobahnsperrung über die BAB 115 und die Berliner Stadtautobahnen empfohlen. Von Potsdam aus nutzen Sie bitte anstelle der B273 die B2 in Richtung Groß Glienicke, die L20 in Richtung Seeburg und dann die B5, um Anschluss an die BAB 10 zu erhalten. Achten Sie bitte außerdem auf aktuelle Verkehrsnachrichten im Rundfunk. Wir wünschen Ihnen eine gute Fahrt!

Freitag, 23.09.2022 bis Sonntag, 25.09.2022

Verantwortlich:

Polizeidirektion West
Pressestelle

Magdeburger Straße 52
14770 Brandenburg an der Havel

Telefon: 03381 560-2020
Telefax: 03381 560-2009
pressestelle.pdwest@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren