Cookie-Hinweis

Um diesen Service anbieten zu können verwendet die Website Cookies. Durch die Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden.

Notruf 110

In dringenden
Fällen!


Sie befinden sich hier:Startseite / Aktuelles / Polizeimeldungen

Kategorie:
Polizeimeldungen

Verdacht des versuchten Tötungsdeliktes zum Nachteil zweier Polizeibeamter

Landkreis Potsdam-Mittelmark, Stahnsdorf, Wilhelm-Külz-Straße

Überregional

Kategorie
Kriminalität
Datum
12.11.2018

Gemeinsame Pressemitteilung der Polizeidirektion West und der Staatsanwaltschaft Potsdam

Aufgrund des Verdachts eines Einbruchsdiebstahls in ein im Bau befindliches Gebäude, begaben sich am späten Samstagabend zwei Polizeibeamte auf das Gelände. Dort stellten sie mehrere umherliegende Gasflaschen fest, wobei aus einer Flasche Gas austrat. Während die Beamten das Ventil schlossen, bemerkten sie ein brennendes Stück Papier, welches vom Dach aus heruntergeworfen wurde. Zu einer Entzündung des Gasgemisches kam es nicht. Die Beamten stellten vor Ort zwei Jugendliche fest. Beide machten keine Angaben zum Tatvorwurf. Gegen Sie wurde Haftbefehl wegen eines versuchten Tötungsdeliktes erlassen, der unter Auflagen außer Vollzug gesetzt wurde. Die Ermittlungen dauern weiter an.

Verantwortlich:

Polizeidirektion West
Pressestelle

Magdeburger Straße 52
14770 Brandenburg an der Havel

Telefon: 03381 560-2020
Telefax: 03381 560-2009
pressestelle.pdwest@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren