Unvermittelt zugeschlagen

Rheinsberg

Ostprignitz-Ruppin

Kategorie
Kriminalität
Tags
Gewalt
Straftaten
Datum
16.06.2021

Gestern erschien ein 29-jähriger Rheinsberger in dem Revier und erstattete Anzeige, weil am Vortag (14.06.) gegen 15.30 Uhr zwei bislang Unbekannte in seine Wohnung eingedrungen waren. Nachdem der 29-Jährige die beiden Männer an der Wohnungstür abgewiesen hatte, schlug einer der beiden zu. Auch am Boden liegend wurde auf ihn eingeschlagen. In der Wohnung forderten die Männer Bargeld, woraufhin der Rheinsberger seine Geldbörse mit Bargeld übergab. Weil er äußerte, noch seine Familie verpflegen zu müssen, gaben die Täter wieder rum einige Euro an ihn zurück. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

 

Verantwortlich:

Polizeidirektion Nord
Pressestelle

Fehrbelliner Str. 4c
16816 Neuruppin

Telefon der Vermittlung:
03391 354-0

Telefax: 03391 354-2009
pressestelle.pdnord@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren