Tatverdächtiger nach versuchtem Wohnungseinbruch gestellt

Nauener Vorstadt, Glumestraße

Potsdam

Kategorie
Kriminalität
Datum
18.02.2021

Am Mittwochnachmittag bemerkte die Anwohnerin eines Mehrfamilienhauses in der Glumestraße, dass sich eine männliche Person an der Haustür zu schaffen machte. Sie sprach den Mann an, woraufhin dieser mit einer offensichtlich fadenscheinigen Begründung seines Handelns vom Ort flüchtete. Die Frau rief die Polizei, welche den Tatverdächtigen auf Grund der guten Personenbeschreibung nach kurzer Zeit in Zusammenarbeit mit dem Ordnungsamt der Stadt Potsdam unweit des Tatorts feststellen konnte.

Der 32-jährige Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen und das bei ihm aufgefundene Einbruchswerkzeug sichergestellt. Er wurde nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen auf Weisung der Staatsanwaltschaft wieder entlassen.

Nun ermittelt die Kriminalpolizei u. a. wegen versuchtem Wohnungseinbruchsdiebstahl.

Mittwoch, 17.02.2021, 14:57 Uhr

Verantwortlich:

Polizeidirektion West
Pressestelle

Magdeburger Straße 52
14770 Brandenburg an der Havel

Telefon: 03381 560-2020
Telefax: 03381 560-2009
pressestelle.pdwest@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren