Schwer verletzte Autofahrerin

Bundesautobahn A115, zwischen den Anschlussstellen Kleinmachnow Potsdam Babelsberg, Fahrtrichtung A10

Potsdam-Mittelmark

Kategorie
Verkehrsunfall
Datum
29.05.2020

Eine 42-Jährige verunfallte gestern Nachmittag mit ihrem Volkswagen auf der A 115 schwer. Die Frau befuhr zunächst die Autobahn in Richtung Dreieck Nuthetal, als sie nach dem Überholen eines anderen Fahrzeugs nach stark nach rechts zog und ins Schleudern geriet. Der Volkswagen kam von der Fahrbahn ab und blieb auf der Seite auf dem Seitenstreifen liegen. Die Frau wurde schwer verletzt von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizisten regelten den Verkehr an der Unfallstelle und nahmen den Verkehrsunfall sowie Zeugenaussagen auf. Der Sachschaden wird auf etwa 10.000 Euro geschätzt.

 

Donnerstag, 29.05.2020, 14.05 Uhr

Verantwortlich:

Polizeidirektion West
Pressestelle

Magdeburger Straße 52
14770 Brandenburg an der Havel

Telefon: 03381 560-2020
Telefax: 03381 560-2009
pressestelle.pdwest@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren