Polizeibeamter nach Verfolgungsfahrt verletzt

Fichtenwalde, Berliner Allee – Bundesautobahn 10

Brandenburg an der Havel

Kategorie
Kriminalität
Tags
Straftaten
Datum
01.12.2015

Montag, 30.11.2015, 23:50 Uhr

 

Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete in den späten Abendstunden des 30.11.2015 einen Mann, der in der Fichtenwalder Berliner Allee, augenscheinlich stark alkoholisiert versuchte seinen Pkw Seat zu starten. Die alarmierten Beamten des Polizeirevier Beelitz konnten das Fahrzeug, bereits auf der Bundesautobahn 10 fahrend antreffen. Das Fahrzeug fuhr in starken Schlangenlinien, benötigte teilweise alle drei Fahrspuren und reagierte nicht auf die Anhaltesignale der Polizeibeamten. Da ging die Gefahrenabwehr zunächst vor, so dass die Beamten den rückwärtigen Verkehr aufstauten um Unfälle mit anderen Verkehrsteilnehmern zu verhindern. Das Fahrzeug konnte letztlich in Berlin gestoppt und kontrolliert werden.

Der Fahrer, ein 31-jähriger Berliner, weigerte sich aus dem Seat auszusteigen und musste durch die Beamten mit einfacher körperlicher Gewalt herausgeholt werden. Dabei wurde ein Polizeibeamter an seinem Fuß verletzt. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,29 Promille. Beim Fahrer wurde eine Blutprobe angeordnet, und sein Führerschein sichergestellt. Der verletzte Beamte war nach Behandlung in einem Krankenhaus nicht weiter dienstfähig.

Verantwortlich:

Polizeidirektion West
Pressestelle

Magdeburger Straße 52
14770 Brandenburg an der Havel

Telefon: 03381 560-2020
Telefax: 03381 560-2009
pressestelle.pdwest@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren