Datenschutzhinweise

Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Notruf 110

In dringenden
Fällen!


Sie befinden sich hier:Startseite/Aktuelles/Polizeimeldungen

Kategorie:
Polizeimeldungen

Nun in Haft

Hohenwutzen

Märkisch-Oderland

Kategorie
Kriminalität
Datum
09.03.2020

Der 58 Jahre alte Mann, der am 05.03.3030 in einem gestohlenen VW Caddy ertappt worden war, sitzt nun in Untersuchungshaft. Ein Richter des zuständigen Amtsgerichts Bad Freienwalde verfügte seine Überstellung in eine Justizvollzugsanstalt.

Lesen Sie dazu auch unsere Ausgangsmeldung vom 06.03.2020:

Hohenwutzen – Flucht gescheitert

Am frühen Nachmittag des 05.03.2020 wollten sich Beamte der Gemeinsamen Operativen Fahndung von Landespolizei, Bundespolizei und Zoll (GOF MOL) einen VW Caddy einmal genauer besehen. Das Fahrzeug war ihnen in der Oderstraße ins Auge gestochen. Doch dachte dessen Fahrer gar nicht daran, sich den Weisungen zu beugen. Vielmehr riss er die Tür auf und sprang aus dem Auto. Anschließend suchte der Mann sein Heil in rasender Flucht. Weit kam er jedoch nicht. Noch in unmittelbarer Nähe musste der Flüchtende den schnelleren Beinen seiner Verfolger Tribut zollen. Wie sich herausstellte, hatte man es mit einem 58 Jahre alten polnischen Staatsbürger zu tun. Der VW erwies sich als gestohlen und wurde in Berlin schon vermisst. Die angebrachten Kennzeichentafeln waren sogenannte Doubletten. Jetzt muss sich der Delinquent erklären. Wie es dann mit ihm weitergeht, wird das zuständige Gericht entscheiden.

Verantwortlich:

Polizeidirektion Ost
Pressestelle

Nuhnenstraße 40
15234 Frankfurt (Oder)

Telefon: 0335 561-2020
pressestelle.pdost@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren