Nachbarin bedrängt

Perleberg

Prignitz

Kategorie
Kriminalität
Datum
04.05.2021

Polizeibeamte mussten gestern Abend einen 31-jährigen Prignitzer in Gewahrsam nehmen. Der Mann, der angab unter Einfluss von Betäubungsmitteln zu stehen, hatte lautstark an die Tür seiner jungen Nachbarin geschlagen. Zuvor hatte er die Frau bedrängt und in dem Zusammenhang schon eine Ansprache der Polizeibeamten erhalten. Da er sich jetzt auch im Beisein der Beamten nicht beruhigte, wurde er zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen. Strafanzeigen wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und Sachbeschädigung wurden aufgenommen.

Verantwortlich:

Polizeidirektion Nord
Pressestelle

Fehrbelliner Str. 4c
16816 Neuruppin

Telefon der Vermittlung:
03391 354-0

Telefax: 03391 354-2009
pressestelle.pdnord@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren