Nach Ausweichmanöver von der Fahrbahn abgekommen

BAB 10, AD Werder

Potsdam-Mittelmark

Kategorie
Verkehrsunfall
Datum
24.09.2020

Ein 38-Jähriger befuhr am Donnerstagmorgen mit einem PKW VW das Autobahndreieck Werder von der BAB 2 kommend zur BAB 10 in Richtung Hamburg. Dort soll schließlich ein Tier die Fahrbahn überquert haben, dem der Mann ausweichen wollte. Er kam dadurch von der Fahrbahn ab und der PKW kollidierte mit mehreren Büschen und kleinen Bäumen. Dann lenkte er zurück auf die Fahrbahn und kam auf dem Standstreifen zum Stehen. Der Fahrer blieb unverletzt. Am Wagen entstand jedoch ein Schaden von etwa 20.000 Euro. Eine Unfallanzeige wurde aufgenommen.

Donnerstag, 24.09.2020, 05:58 Uhr

Verantwortlich:

Polizeidirektion West
Pressestelle

Magdeburger Straße 52
14770 Brandenburg an der Havel

Telefon: 03381 560-2020
Telefax: 03381 560-2009
pressestelle.pdwest@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren