Kohlenmonoxid im Übermaß

Perleberg

Prignitz

Kategorie
Schadensfall
Tags
Gefahren
Datum
06.04.2020

Ein 83-jähriger Prignitzer aus der Straße Ziegelhof informierte am Samstagmorgen seine Tochter, dass die 65-jährige Mutter offenbar bewusstlos im Badzimmer liegt. Als die Tochter bei ihren Eltern erschien, lag auch der Vater am Boden, woraufhin sie Rettung verständigte. Beide wurden in ein Krankenhaus gebracht. Einer von zwei Hunden verstarb noch am Einsatzort (Rasse nicht bekannt). Der andere wurde zu einem Tierarzt gebracht. Beim Betreten des Gebäudes schlug der Kohlenmonoxid-Messer der Feuerwehr an. Ein Schornsteinfeger stellte später eine überhöhte Abgasbelastung fest. Ein Kriminaltechniker war vor Ort und sicherte Spuren. In dem Haus wurde Strom und Gas abgestellt. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Neuruppin wurde der Tatort beschlagnahmt. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Verantwortlich:

Polizeidirektion Nord
Pressestelle

Fehrbelliner Str. 4c
16816 Neuruppin

Telefon der Vermittlung:
03391 354-0

Telefax: 03391 354-2009
pressestelle.pdnord@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren