Kleintransporter fährt gegen Schilderwagen

BAB 9 zwischen AS Niemegk und AS Brück in Richtung Berlin

Potsdam-Mittelmark

Kategorie
Verkehrsunfall
Datum
25.11.2021

Ein Kleintransporter ist am Dienstagabend auf der BAB 9 gegen einen Schilderwagen geprallt und dann zunächst weitergefahren. An der Unfallstelle war eine Nachtbaustelle für Fahrbahnarbeiten eingerichtet und die sonst dreispurige Autobahn auf eine Spur verengt. Ein Zeuge beobachtete, dass der Kleintransporter zunächst auf der mittleren Spur fuhr, auf dem ein Schilderwagen stand. Dem Fahrer gelang es dann offenbar nicht mehr rechtzeitig die Spur zu wechseln und er streifte den Schilderwagen. Während der Fahrer weiterfuhr, verständigte der Zeuge die Polizei und teilte den Beamten mit, dass der Kleintransporter auf den nächsten Parkplatz gefahren sei.

Mehrere Streifenwagen eilten zur Unfallstelle und dem Parkplatz. Beim Fahrer des Kleintransporters stellten die Beamten deutlichen Alkoholgeruch fest. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,02 Promille. Der 46-Jährige (polnischer Staatsbürger) musste die Beamten für eine Blutprobe aufs Polizeirevier begleiten. Eine Beteiligung am Unfall stritt der Mann in einer ersten Befragung ab, obwohl sein Fahrzeug deutliche Unfallspuren aufwies. Der Schilderwagen erlitt einen Totalschaden. Insgesamt wird der Sachschaden auf rund 20.000 Euro geschätzt. Gegen den 46-jährigen Fahrer des Kleintransporters wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.

Dienstag, 23.11.2021, 19:20 Uhr

Verantwortlich:

Polizeidirektion West
Pressestelle

Magdeburger Straße 52
14770 Brandenburg an der Havel

Telefon: 03381 560-2020
Telefax: 03381 560-2009
pressestelle.pdwest@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren