Joggerin bedrängt

Luckenwalde, Forsthaus Klosterheide

Teltow-Fläming

Kategorie
Kriminalität
Datum
16.03.2021

Am Montagmorgen wurde die Polizei nach Luckenwalde gerufen, da es hier einen Übergriff auf eine Joggerin gegeben haben soll. Nach Angaben der 24-jährigen Joggerin befand diese sich auf einem Waldweg, als sie von einem ihr unbekannten Mann angesprochen wurde und er sie aufforderte, stehen zu bleiben. Er soll ihr gegenüber mitgeteilt haben, dass „er eine Frau haben möchte“ und versucht haben, sie festzuhalten. Da sie sich bedrängt fühlte, ergriff sie die Flucht und kontaktierte per Handy einen Angehörigen; welcher die Polizei informierte. Der Angehörige konnte auf dem Weg zu der jungen Frau den Tatverdächtigen antreffen und ihn der Polizei übergeben.

Nach Durchführung von Vernehmungen und einer erkennungsdienstlichen Behandlung wurde der 23-jährige Tatverdächtige rumänischer Herkunft in Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft entlassen. Nun ermittelt die Polizei wegen des Verdachts einer Straftat gegen die sexuelle Selbstbestimmung.

Montag, 15.03.2021, 10:55 Uhr

Verantwortlich:

Polizeidirektion West
Pressestelle

Magdeburger Straße 52
14770 Brandenburg an der Havel

Telefon: 03381 560-2020
Telefax: 03381 560-2009
pressestelle.pdwest@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren