Gespann mit Bootsanhänger gerät ins Schleudern

BAB 9 zwischen AS Klein Marzehns und AS Niemegk in Richtung Potsdam

Potsdam-Mittelmark

Kategorie
Verkehrsunfall
Datum
20.09.2021

Mit einem PKW Landrover fuhr am Sonntag eine 72-Jährige auf der BAB 9 in Richtung Potsdam und zog dabei einen mit einem Motorboot beladenen Bootsanhänger. Als die Frau ihre Geschwindigkeit verlangsamen wollte, schaukelte sich das Gespann nach bisherigen Erkenntnissen jedoch auf und sie verlor die Kontrolle darüber. Das Gespann geriet quer zur Fahrbahn und es kam zum Zusammenstoß mit einem nachfolgenden PKW Citroen. Durch den Aufprall kippte der Landrover zur Seite. Die 72-jährige Fahrerin und der 67-jährige Beifahrer des Landrover sowie der 69-jährige Fahrer des Citroen wurden dabei leicht verletzt. Sie wurden jeweils durch Rettungskräfte zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 28.000 Euro. Alle Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

Sonntag, 19.09.2021, 12:15 Uhr

Verantwortlich:

Polizeidirektion West
Pressestelle

Magdeburger Straße 52
14770 Brandenburg an der Havel

Telefon: 03381 560-2020
Telefax: 03381 560-2009
pressestelle.pdwest@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren