Cookie-Hinweis

Um diesen Service anbieten zu können verwendet die Website Cookies. Durch die Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden.

Notruf 110

In dringenden
Fällen!


Sie befinden sich hier:Startseite / Aktuelles / Polizeimeldungen

Kategorie:
Polizeimeldungen

Einbrüche in Einfamilienhäuser

Oderbruch

MOL

Kategorie
Kriminalität
Datum
08.02.2019

Den am 5. Februar festgenommenen Tätern konnte die Kriminalpolizei der Inspektion die am 5. Februar verübten fünf Einbrüche in Einfamilienhäuser (Manschnow, Gorgast und Rathstock) und neun weitere Einbrüche aus vorangegangenen Taten zuordnen.

Die Männer im Alter von 33, 34 und 47 Jahren aus Polen bekamen am 7. Februar vor dem Amtsgericht Frankfurt (Oder) Haftbefehle verkündet.

Lesen Sie dazu die Pressemitteilung vom 7. Februar:

Oderbruch – Tatverdächtige festgenommen

Nachdem am 5. Februar unbekannte Täter in den Ortschaften Manschnow, Gorgast und Rathstock in Einfamilienhäuser eingebrochen waren, nahm die Polizei noch am Nachmittag einen wichtigen Zeugenhinweis entgegen. Ein Opel Vectra mit drei Personen war in Golzow aufgefallen und wurde fortan gesucht. Der Bundespolizei gelang es, einen Opel Vectra an der B1 in Höhe des Abzweigs Gusow anzuhalten. Das Fahrzeug wurde kontrolliert und u. a. Schmuck festgestellt, für welchen die Insassen keinen Eigentumsnachweis erbringen konnten. Die Landespolizei (EG Villa)  übernahm den Sachverhalt. Der Schmuck konnte einem Einbruch zugeordnet werden. Die drei Insassen des Opel Vectra im Alter von 33,34, und 47 Jahren wurden vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen.

Verantwortlich:

Polizeidirektion Ost
Pressestelle

Nuhnenstraße 40
15234 Frankfurt (Oder)

Telefon: 0335 561-2020
pressestelle.pdost@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren