Betrunken gegen Baum

Teschendorf

Oberhavel

Kategorie
Verkehrsunfall
Tags
Straftaten
Straßenverkehr
Datum
27.05.2020

Gestern Abend gegen 23.15 Uhr befuhr ein 37-jähriger Oberhaveler mit seinem PKW Peugeot, in welchem sich noch seine 21-jährige Lebensgefährtin sowie zwei Kinder (3,5 Jahre und 3 Monate) befanden, den Griebener Weg und kam offenbar auf von Grund überhöhter Geschwindigkeit in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab. Der Wagen kollidierte mit einem Baum.  Der 37-Jährige verletzte sich, daher wurde für ihn ein Rettungswagen angefordert. Im Rahmen der Unfallaufnahme stellten die Polizisten der Polizeiinspektion Oberhavel Alkoholgeruch in der Atemluft fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,1 Promille. Weiter stellten die Polizisten fest, dass der Oberhaveler nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist und das Fahrzeug auch nicht zugelassen war. Der 37-Jährige sowie die Insassen wurden in ein umliegendes Krankenhaus gebracht, die Insassen zu einer vorsorglichen Kontrolle. Beim Oberhaveler wurden zwei Blutproben entnommen, da er angab, dass er nach dem Unfall ein Bier getrunken habe. Da auch die 21-Jährige eine Atemalkoholkonzentration von 1,32 Promille aufwies, wurde der Kinder- und Jugendnotdienst verständigt, welcher die Kinder in Obhut nahm. Gegen den 37-Jährigen wurden Anzeigen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Fahren ohne Fahrerlaubnis sowie Fahren ohne Pflichtversicherung aufgenommen. Der Schaden am PKW wurde mit ca. 2.000 Euro angegeben.

Verantwortlich:

Polizeidirektion Nord
Pressestelle

Fehrbelliner Str. 4c
16816 Neuruppin

Telefon der Vermittlung:
03391 354-0

Telefax: 03391 354-2009
pressestelle.pdnord@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren