Bande gestellt

Oranienburg

Oberhavel

Kategorie
Kriminalität
Tags
Diebstahl
Schadensfall
Straftaten
Datum
04.03.2021

Ein Mitarbeiter beobachtete gestern gegen 14.00 Uhr in einem Supermarkt in Leegebruch vier aus Moldawien stammende Täter, die den Markt mit leeren Einkaufstüten betraten. Des Weiteren füllten sie diese mit Lebensmitteln, Bekleidung und Hygieneartikeln im Wert von zirka 1.000 Euro und verließen das Geschäft ohne die Waren zu bezahlen. Die hinzugerufene Polizei konnte die Täter in einem Fluchtfahrzeug stellen. Im Fahrzeug fanden sie auch Waren auf, die vermutlich aus einer weiteren Diebstahlshandlung stammen könnten. Insgesamt nahmen die Beamten die fünf im Fahrzeug befindlichen Personen – darunter zwei Frauen im Alter von 23 und 37 Jahren sowie drei Männer im Alter von 15, 25 und 36 Jahren – vorläufig fest. Nach der kriminalpolizeilichen Vernehmung unter Hinzuziehung eines Dolmetschers und der erkennungsdienstlichen Behandlung sollen die vier Täter heute einem Haftrichter vorgeführt werden. Der 36-jährige Fahrer wurde frühzeitiger entlassen. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Bandendiebstahls.

Verantwortlich:

Polizeidirektion Nord
Pressestelle

Fehrbelliner Str. 4c
16816 Neuruppin

Telefon der Vermittlung:
03391 354-0

Telefax: 03391 354-2009
pressestelle.pdnord@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren