Autobahnpolizei der PD West stoppt gestohlenen VW T5

Landkreis Dahme-Spreewald, Bundesautobahn 13, zwischen den Anschlussstellen Ragow und Mittenwalde in Fahrtrichtung Dresden

Überregional

Kategorie
Kriminalität
Tags
Diebstahl
Hilfe
Straftaten
Datum
07.06.2018

Einer Polizeistreife der Autobahnpolizei fiel auf Höhe des Rasthofes Michendorf eine PKW VW T5 auf, der in Richtung Frankfurt (Oder) unterwegs war. Eine Überprüfung des Kennzeichens ergab, dass Kennzeichen und Fahrzeugtyp nicht übereinstimmten, weswegen die eingesetzten Beamten dem Wagen folgten. Nachdem sie den Wagen überholt hatten, forderten die Beamten den Fahrer zum Stoppen auf und brachten ihn auf dem Standstreifen zum Stehen. Sofort fiel ihnen auf, dass sowohl an der Fahrertür manipuliert, als auch ein falscher Zündschlüssel verwendet wurde. Das Fahrzeug war bereits in der Nacht vom 3. auf den 4. Juni 2018 in Oyten in Niedersachsen gestohlen worden, wie eine Abfrage ergab. Der 47-Jährige Fahrer des Wagens wurde daraufhin in Polizeigewahrsam genommen und wird am heutigen Tag dem Haftrichter vorgeführt. Die Polizeidirektion Süd hat die weitere Bearbeitung des Falles übernommen.

Mittwoch, 06. Juni 2018, 11:27 Uhr

Verantwortlich:

Polizeidirektion West
Pressestelle

Magdeburger Straße 52
14770 Brandenburg an der Havel

Telefon: 03381 560-2020
Telefax: 03381 560-2009
pressestelle.pdwest@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren