Anhänger beim Überholen gestreift

BAB 2 zwischen AS Ziesar und AS Wollin in Richtung Berlin

Potsdam-Mittelmark

Kategorie
Verkehrsunfall
Datum
22.02.2021

Mit ihrem PKW Seat war am Sonntag eine 30-jährige Berliner auf der BAB 2 in Richtung Berlin unterwegs, als sie ein vor ihr fahrendes Gespann (PKW mit Anhänger) überholen wollte. Dazu wollte die Frau von der rechten auf die mittlere Fahrspur wechseln. Dabei streifte sie jedoch mit ihrem Auto den Anhänger, der von seinem Zugfahrzeug abriss und auf der mittleren Spur zum Stehen kam. Die 30-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt und zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Die 41-jährige Fahrerin des PKW Kia, die zuvor mit dem Anhänger unterwegs war, blieb unverletzt. Sie hatte jedoch keinen Führerschein, der sie zum Führen des Gespanns berechtigte. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden wird auf etwa 10.000 Euro geschätzt. Die Polizisten nahmen eine Unfallanzeige und eine Verkehrsvergehensanzeige wegen des nicht ausreichenden Führerscheins der Kia-Fahrerin auf.

Sonntag, 21.02.2021, 13.30 Uhr

Verantwortlich:

Polizeidirektion West
Pressestelle

Magdeburger Straße 52
14770 Brandenburg an der Havel

Telefon: 03381 560-2020
Telefax: 03381 560-2009
pressestelle.pdwest@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren