Zeugen gesucht

Südliche Innenstadt, Babelsberger Straße

Potsdam

Kategorie
Zeugen gesucht
Datum
17.12.2021

Der Polizei ist am späten Donnerstagnachmittag ein Raubdelikt gemeldet worden. Nach derzeitigen Erkenntnissen hielten sich zwei 20-Jährige auf einem Spielplatz auf, der sich zwischen der Babelsberger Straße und der Freundschaftsinsel befindet. Kurz darauf seien zwei unbekannte männliche Personen hinzugekommen, die Geld forderten. Als die beiden Männer kein Geld herausgeben wollten, soll es zu einer körperlichen Auseinandersetzung gekommen sein, in deren Verlauf die beiden 20-Jährigen schließlich zu Boden gegangen sein sollen.

Die beiden Unbekannten sollen dann die Taschen der beiden Männer nach möglichem Diebesgut durchwühlt haben und anschließend in Richtung Freundschaftsinsel geflohen sein. Nach derzeitigen Erkenntnissen entwendeten sie eine Musikbox. Eine sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung führte nicht zum Auffinden der beiden Männer. Beide Geschädigten wurden bei dem Vorfall verletzt. Einer der beiden wurde zur weiteren Behandlung durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht, der andere wurde durch den Rettungsdienst ambulant behandelt und anschließend zur weiteren Befragung und Anzeigenaufnahme auf das Polizeirevier gebracht. Er gab an, am heutigen Tag selbstständig einen Arzt aufsuchen zu wollen.

Die beiden Beschuldigten werden wie folgt beschrieben:

Tatverdächtiger 1:

  • 20 bis 25 Jahre alt
  • 170 bis 175 cm groß
  • Schwarzer Vollbart
  • Rundes Gesicht
  • Breite Statur
  • Trug dunkle Kleidung

Tatverdächtiger 2:

  • 20 bis 25 Jahre alt
  • Ca. 175 cm groß
  • Vollbart
  • Trug eine rote Jacke und eine dunkle Hose
  • Dunkle Kopfbedeckung

Die Polizei hat eine Strafanzeige wegen Raubes aufgenommen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Diese dauern an.

Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt und/oder den Tatverdächtigen machen können, sich zu melden. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Potsdam unter der Telefonnummer 0331 5508-0 entgegen. Alternativ können Sie auch das unten aufgeführte Hinweisformular nutzen.

Donnerstag, 16.12.2021, 17:45 Uhr

Verantwortlich:

Polizeidirektion West
Pressestelle

Magdeburger Straße 52
14770 Brandenburg an der Havel

Telefon: 03381 560-2020
Telefax: 03381 560-2009
pressestelle.pdwest@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren