Unbekannte greifen obdachlosen Mann an

Samstag, 16. Juli 2022, gegen 04:00 - 05:00 Uhr

Beetzseeheide, Mötzow

Potsdam-Mittelmark

Kategorie
Zeugen gesucht
Datum
28.07.2022

Eine Brandenburger Revierpolizistin hat am 22. Juli 2022 zur Mittagszeit an einer Bushaltstelle bei Mötzow einen leicht verletzten Mann angesprochen, der offensichtlich ohne festen Wohnsitz bereits einige Tage in jener Haltestelle Obdach gefunden hatte. Auf Befragung nach seinen Verletzungen teilte er der Beamtin mit, dass wohl in den frühen Morgenstunden des 16. Juli 2022 zwei Männer, vermutlich mit einem weißem Pkw, an der Bushaltestelle gehalten haben, die dann ausgestiegen seien und den Mann ohne erkennbaren Grund mit einem Gegenstand geschlagen hätten. Der Geschädigte versuchte sich daraufhin der Situation zu entziehen und verließ die Haltstelle, was die Unbekannten jedoch nicht davon abhielt weiter auf den Mann einzuschlagen. Abschließend versuchten die Täter offenbar noch die Bushaltestelle zu entzünden, bevor sie mit dem Pkw in unbekannte Richtung davonfuhren. Dabei befand sich der Geschädigte jedoch nicht in der Bushaltstelle und wurde auch nicht durch das Feuer gefährdet. Erst als er versuchte das Feuer händisch zu löschen, erlitt er leichte Brandverletzungen an seinen Händen.

Durch die Polizei wurden Rettungskräfte hinzugezogen, die sich ambulant um die leichten Verletzungen, die der Mann durch die Schläge und das Löschen des Feuers erlitten hatte, kümmerten. Weiter wurde der geschädigte Mann durch Kriminalisten und einer Dolmetscherin zum genauen Tathergang befragt. Dabei konnten jedoch keine Hinweise auf die Identität der Täter bekannt gemacht werden. Der Geschädigte gab an, dass zum Zeitpunkt der Tat ein weiteres, nicht näher bezeichnetes Fahrzeug an der Bushaltestelle vorbeigefahren sei und die Täter daraufhin die Flucht ergriffen haben. Dem Geschädigten wurde anschließend die Unterbringung in einem Obdachlosenheim angeboten, was er jedoch nicht annehmen wollte.

Die Kriminalpolizei hat nun die Ermittlungen übernommen und fragt: Wer kann Hinweise auf die Identität der beiden Täter geben? Wer hat die Tat beobachtet oder kann sonstige Hinweise zur Tat oder den Tätern geben? Ihre Hinweise nimmt, unter der Telefonnummer: 03381 560-0 die Polizeiinspektion Brandenburg entgegen. Alternativ können Sie auch das unten aufgeführte Hinweisformular zu nutzen.

Verantwortlich:

Polizeidirektion West
Pressestelle

Magdeburger Straße 52
14770 Brandenburg an der Havel

Telefon: 03381 560-2020
Telefax: 03381 560-2009
pressestelle.pdwest@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren